Lieber Meerschweinchenfreund

Hier ein paar Worte um Gerüchte über die Böcke auszuräumen.

Zwei, die sich mögen. Auch unkastrierte Böcke können Freunde sein. Ein junges Böckchen wird von einem erwachsenen Männchen für ein Weibchen gehalten und manchmal sogar gurrend umworben. Leider hält sich immer noch hartnäckig das Gerücht, männliche hätten ständig Zoff und würden stinken.Richtig gehalten vertragen sich Böcke aber durchaus sehr gut. In freier Natur leben Meerschweinchen in geselligen kleinen Gruppen mit einem Männchen, mehreren Weibchen und deren Jungtieren. Nur in der Brunstzeit tragen die männlichen Erwachsenen Rangkämpfe aus. Wo kein Weib, da kein Streit. Sind keine Weibchen in der Nähe, steht einer Männerkameradschaft nichts im Weg.

Zwei junge Böcke vertragen sich, abgesehen von normalen, spielerischen Rangeleien, immer gut, gleich ob sie aus einem oder verschiedenen Würfen stammen. Wichtig ist nur, dass sie noch vor der Geschlechtsreife, also mit etwa 6 Wochen, zusammengesetzt werden. Ältere Böcke zeigen ein ausgeprägtes Revierverhalten und bekämpfen sich, wobei sie auch den typischen Eigengeruch durch Markieren entwickeln. Das trifft vor allem für Böcke zu, die bereits Deckerfahrung haben, selbst wenn sie danach kastriert wurden."'

Haben zwei Jungtiere erst einmal Freundschaft geschlossen ,darf keiner der beiden Herren einen Damenbesuch machen oder längere Zeit vom anderen getrennt werden. Sie würden sich danach mit aller Wahrscheinlichkeit bekämpfen.

Ein junges, noch nicht geschlechtsreifes Böckchen kann man auch problemlos zu einem älteren dazusetzen. Die Rangordnung ist schnell geklärt, immer ist der ältere der Boss. Streiten sich zwei junge Männchen wider Erwarten einmal, kann ein friedlicher erwachsener Bock die Führung übernehmen und für Ordnung sorgen. Wenn man bedenkt, dass zwei männliche Meerschweinchen garantiert keinen Nachwuchs bescheren und zwei ältere Weibchen sich nicht minder bekriegen als zwei ausgewachsenen Böcke, spricht doch sehr viel für eine Männerwirtschaft.

Männliche Meerschweinchen in einem Käfig zu halten ist kein Problem, solange kein Weibchen die friedliche Herrenrunde Stört.

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!